Eigener Shop für Verlage

Rudolstädter Unternehmen Zeilenwert auf der Leipziger Buchmesse (13. bis 16. März)

Es ist immer wieder erstaunlich, wie die zwei Fixpunkte im Jahr die Buchbranche in Aufregung versetzen. Im Herbst zieht die Karawane nach Frankfurt, im Frühjahr nach Leipzig. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Zeilenwert packen gerade die Kisten, um dann vom 13. bis 16. März bereits zum zweiten Mal als Aussteller ihre Zelte auf der Leipziger Buchmesse aufzuschlagen. „Für uns sind die Messen ganz wichtige Ereignisse, da wir hier zum einen unseren Partnern und potentiellen Kunden persönlich begegnen können“, sagt Thorsten Schreiber, Geschäftsführer des Thüringer Verlagsdienstleisters. „Zum anderen sind es sehr inspirierende vier Tage, an denen man unheimlich viele Eindrücke aus der Bücherwelt aufsaugen und viele interessante Gespräche führen kann.“

Und Themen für Unterhaltungen gibt es genug. Denn neben der Herstellung und dem Vertrieb von E-Books bietet Zeilenwert viele weitere Dienstleistungen an. So hat das Rudolstädter Unternehmen etwa inzwischen für mehrere Partner eigene Shops auf deren Homepage eingerichtet, über die die Verlage alle eigenen Bücher direkt verkaufen können. „Mit diesen White-Label-Shops, die wir zu sehr fairen Konditionen einrichten und verwalten, bekommen die Verlage mehr Autonomie“, erklärt Schreiber. „Sie müssen Interessierte nicht z. B. zu Amazon weiterverlinken, wodurch keine zusätzliche Händlerprovision entsteht.“ So verdiene der Verlag nicht nur mehr Geld sondern stärke auch die Beziehung zu seinen Leserinnen und Lesern.

Mit dieser Dienstleistung beschreitet Zeilenwert den Weg weiter, den es vor knapp zwei Jahren eingeschlagen hat: nämlich mit fairen Geschäftsmodellen kleine und mittlere Verlage zu unterstützen, auf dem digitalen Markt Fuß zu fassen und generell ihre Marke zu stärken.

Sie finden Zeilenwert als Aussteller auf der Leipziger Buchmesse vom 13. – 16.03.2014. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch in Halle 5 am Stand B 500.